NEW! Guest book --- Gästebuch --- Клиенты пишут

Kommentare: 7
  • #7

    Jo (Mittwoch, 10 August 2016 12:28)

    Amazing Service! Jo from Germay. Email: jochen.kerres@t-online.de

  • #6

    Guest (Samstag, 29 November 2014 18:03)

    The apartment is situated on the ground floor in a historic building (one of the most ancient in the area) and has been recently renovated and decorated: it is composed of an entrance area (hall) with some closets and going up to the first floor, there is a nice bedroom with nice finishing, whilst in the living room there is a sofa bed.

  • #5

    Margrith Sax (Mittwoch, 27 Juni 2012 10:40)

    Herzlichen Dank für Ihre Geduld mit meinen Anfragen.
    Ein grosses Kompliment für die Wohnung. Die Lage, die Ruhe und die Wohnung war alles bestens.

  • #4

    Hartmut und Partnerin (Sonntag, 14 Februar 2010 22:34)

    Spät kommt er, doch hier kommt er – mein längst überfälliger Gästebucheintrag.

    Nun schon zum zweiten Mal durfte ich im Juni 2009, während der unbeschreiblichen Weißen Nächte, in dieser idealen Ferienwohnung Quartier beziehen.
    Wie schon zuvor war alles prima, praktisch und unkompliziert, die Wohnung sauber und für einen längeren Aufenthalt gerüstet.

    Diesmal mit mehr Zeit im Gepäck, als bei der vorangegangenen Reise, stand meiner Partnerin und mir die Stadt mit ihren unendlich vielen Gesichtern und wundervollem Flair, sowie ihr Umland (Puschkin, Peterhof), für Erkundungen und Besuche jeglicher Art offen.

    Besonders die Weißen Nächte, die wir entlang der Newa oder in den nördlichen Parks genossen, werden uns unvergesslich bleiben.

    Wir haben uns sehr wohl gefühlt und möchten uns auf diesem Wege bei unserer Gastgeberin, sowie dem „guten Geist“ dieser Unterkunft, ganz herzlich für alles bedanken.

    Sehr gerne kommen wir noch einmal wieder, denn:
    Sankt Petersburg macht süchtig!

    Hartmut und Partnerin

  • #3

    Familie Deppe (Mittwoch, 26 August 2009 16:42)

    Anfang Juli 2009 durften wir eine Woche das schöne St. Petersburg erkunden und haben als Quartier diese preiswerte, örtlich günstig und ruhig gelegene, saubere Wohnung nutzen können. Die Wohnung bietet alles, was 4 erwachsene Personen bei einer einwöchigen Stadtbesichtigung brauchen. Sie liegt dicht am Zentrum am Fontanka Kanal und Newskij Prospekt, beides in Lauf-Nähe. Drum herum gibt es ausreichend 24 Stunden-Lebensmittelläden, Geldautomaten und auch Restaurants oder Kneipen. Die nächste Bushaltestelle ist 200-300 Meter entfernt. Gegenüber soll ein Kindergarten liegen, wir haben dort aber nie Kinder gesehen. Man kann in der Wohnung selbst kochen (einen großen Kühlschrank gibt es sowieso), uns war dazu aber die Zeit in St.Petersburg zu schade. Die Wohnungsvermittlung, die Schlüsselübergabe und auch die Visumsunterstützung hat gut geklappt. Für die Rückfahrt hat uns die Dame, die die Schlüssel übergeben hat, ein Taxi zum festen Preis bestellt. Insgesamt waren wir sehr zufrieden und empfehlen diese Wohnung sehr gerne weiter.

    Allen, die die Eremitage oder das Marinskij-Theater besuchen wollen, raten wir die Internetreservierung (http://shop.hermitagemuseum.org bzw. http://www.mariinsky.ru, beides in englisch verfügbar). Auch das hat hervorragend geklappt und an der Eremitage konnten wir so an einer ca. 200 Meter langen Menschenschlange vorbei laufen. Interessant fanden wir abseits des üblichen Touristenprogramms den ebenfalls bequem zu Fuß zu erreichenden großen Rynok in den Hinterhöfen zwischen BDT-Theater und Gostinnyj dwor mit allerlei einfachem Tamtam zum Kaufen.

    Wir wünschen allen viel Spaß in St.Petersburg und guten Aufenthalt in der Wohnung
    Elisabeth, Charlotte, Beate und Joachim

  • #2

    Sigrid Nolte (Donnerstag, 06 November 2008 17:25)

    Wir waren im September 10 Tage in der Wohnung und waren sehr zufrieden. Sie bietet alles, was man braucht und liegt einmalig günstig. Von hier aus haben wir viele Ziele zu Fuß erreicht und dadurch mehr gesehen, als vor drei Jahren während einer organisierten Reise. Besonders freundlich waren die Frauen in dem schräg gegenüber liegenden Handarbeitsladen, wo wir Wolle kauften und nette Gespräche hatten. Also, wenn noch mal Petersburg, wieder diese Wohnung. Sigrid

  • #1

    Petra und Hartmut (Montag, 04 August 2008 02:08)

    Schönen Abend,
    es ist uns eine Freude und Ehre, das neu entstandenes Gästebuch einweihen und eröffnen zu dürfen!

    Im Juni 2008, zur Hoch-Zeit der Weißen Nächte, verbrachten wir unvergessliche Tage in der St. Petersburg und fanden Quartier in der auf dieser Seite beschriebenen Unterkunft.
    Alles, was man hier lesen und sehen kann, ist wirklich so und fanden wir genau so vor.
    Die Wohnung befindet sich in einer ruhigen Seitenstraße und doch im Herzen der Stadt, in Sichtweite zur Fontanka und dem BDT-Theater. Allein entlang der Fontanka und über ihre Brücken zu gehen, hat uns jedes Mal erfreut.
    Durch nahe Einkaufsmöglichkeiten für den Selbstversorger und gediegene russische Gastronomie ist eigentlich rund um die Uhr für alles gesorgt.

    Angekommen mitten in der Nacht, wurden wir von der freundlichen Frau, die hier alles bestens versorgt, in Empfang genommen und kurz in alle Modalitäten eingewiesen.
    Eine blitzsaubere Wohnung fanden wir vor. Bis hin zu Fön und Kochtopf ist alles da und praktisch eingerichtet.
    Gleich in der ersten Nacht nach unserer Ankunft hat uns die Neugierde gepackt, in die helle Nacht hinausgetrieben, um das nahe Umfeld in Augenschein zu nehmen. Allein für dieses brauchte man, wegen seiner Vielfalt, einen Extraurlaub.
    In den Folgetagen, auch oft wieder bis tief in die Nacht, haben wir uns in unzähligen Kilometern die Stadt meistens zu Fuß erobert, sie immer mehr lieben gelernt und somit auch Zugang zur „russischen Seele“ finden können.

    Wir können unser Glück noch gar nicht fassen, ausgerechnet zu den Weißen Nächten dieses Quartier bekommen haben.
    Die Wohnung ist für den, der sich nicht von Reiseleitern gängeln lassen möchte, eigene Ideen und Wünsche mitbringt, einfach ideal. Mitten in der Stadt, in der Mitte des pulsierenden Lebens.

    Gänzlich ohne eigene Vorbereitung und jemanden, der kyrillische Buchstaben zu deuten versteht, sollte man allerdings nicht anreisen.
    Mittlerweile kann man zuvor im Internet sowohl Billets für Theater, Ballett und Konzerte ordern, als auch kompetente Leute für Führungen jeglicher Art in deutscher Sprache und mit eigenem Fahrzeug finden.

    Lobend hervorheben müssen wir unbedingt noch die problemlose Reisevorbereitung!
    Ob per E-Mail oder telefonisch – alles ging immer schnell, korrekt und völlig unkompliziert, bis hin zur Visa-Unterstützung.

    Noch einmal herzlich Dankeschön!

    Petra und Hartmut